Tag Archives: Rant

Warning: DHL Wunschort hats in sich

Ich habe den Fehler begangen DHL die Ablage von Paketen an einem Wunschort zu genehmigen. Obwohl man dort klar angeben kann, wo sich dieser Wunschort befindet, artete das Ganze bei uns oft zu Ostereiersuchen aus: erlaubt war z.B. “Auf der Kellertreppe”. Heraus kam: im Gartenhaus 40m HINTER dem Haus, im Baumhaus der Kinder, unter dem Baumhaus der Kinder, auf der Terasse, in der Garage,… Manchmal werden auch Päckchen in den Häusern mit der selben Hausnummer aber mit “a-g” hintendran abgegeben (ist ja auch fast das Gleiche…)

Jetzt habe ich ein neues Handy bestellt und am 11.7. ein Email von DHL bekommen dass es am “Wunschort” abgelegt sein, bloss… dort war nichts. Und auch an keinem anderen Ort. Und es gab auch keinen Papierschein mit der Ablagebestätigung, gar nichts physisches! Nur ein Email. Wie es aussieht bleibe ich jetzt auf meinem Schaden sitzen.

Jetzt finde ich heraus, dass man mit der Angabe des Wunschortes einen “Ablagevertrag” mit DHL abschliesst der DHL ziemliche Narrenfreiheit lässt. Nichts hingelegt? Aussage gegen Aussage und DHL ist fein raus. Der Versender? Sagt dass es mit Ablagevertrag nichts mehr mit ihm zu tun hat und er fein raus ist, ich solle mich direkt an DHL wenden.

DHL? Hat einen grottenschlechten Kundenservice, der bei einer Beschwerde sagt man würde sich in 1-3 Tagen zurückmelden und von dem man NIE wieder etwas hört.

Kurz, mit Angabe eines Wunschortes geht man ein wahnsinniges juristischen Risiko ein und hat das gesamte Transportrisiko und deppenhafte Falschauslieferungen auf seine Kappe zu nehmen. NIE NIE NIE MACHEN!!!!

Barrierefrei und (kein) Spaß dabei in Hamburg

Derzeit müssen wir den HVV mit einem Rollstuhl benutzen. Statt 1 Std Fahrzeit muss man fast 2 Std bis ins Krankenhaus Altona einplanen und die Fahrt ist die Hölle. Als Gesamtnote gibt es für den HVV per Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen ein klares mangelhaft.

Haltestelle Meiendorfer Weg? Kein Lift, keine Rolltteppe, nur eine normale Treppe. Dabei ist hier das große Albertinenkrankenhaus mit angeschlossenem Seniorenheim.

Umsteigen am Jungfernstieg? Kein Lift! Zweite Option: Umsteigen am Hauptbahnhof? 3 Lifte, ein extraweiter Fussumweg und man muss wissen wo man langlaufen soll, was keineswegs trivial (oder beschildert ist). Bei den ungepflegten, oft siffigen, Liften leuchtet teilweise das Wartungssymbol, sie sind megalangsam und es gibt lange Warteschlangen (15 Minuten vor einem Lift zu warten war nicht ungewöhnlich).
Dritte Option: Umsteigen am Stephansplatz mit seinem neuen Lift (gut!). Bloss fand den meine Frau nicht weil es nur den einen an einem Eingang gibt. Am anderen Eingang auf der Seite Dammtor kein Hinweis auf Existenz oder Ort eines Liftes ist. Nach einem Fussmarsch zum Bahnhof Dammtor prangt an dessen einzigem Lift folgendes Schild:

image

Nicht das einzige Schild seiner Art

und so geht das die ganze Reise weiter. HVV, barrierefrei, kein Spass dabei!

Bitte: Wenn es Lifte gibt, dafür sorgen dass sie sauber sind und funktionieren. Wege beschildern, dass man diese Lifte auch findet. Die vielen wichtigen Stationen die noch gar nicht ausgebaut sind, schneller ausbauen. Momentan darf man jedenfalls in Hamburg keine Kinderwagen, Rollatoren oder schwere Koffer dabei haben wenn man U- oder S-Bahn fahren will.

Non-dolce gusto

In unserem Ferienhaus war eine “Espresso”maschine vom Type Nestlé Dolce Gusto. Also haben wir uns einige der grossen Plastikkapseln besorgt (Grande, Espresso, Café au lait). Die Maschine selber war von Krups. Der erste Eindruck unseres ersten Café au lait: Brühe des Grauens!!!

Non-dolce gusto

Ehrlich, Filterkaffee von Dunkin Donuts schmeckt besser, und das ist der einzige Kaffee den ich bisher nicht trinken konnte. Ein kurzer Blick auf die Zutatenliste zeigt

Nearly as good as Dunkin Donut's

Vollmilchpulver mit löslichem Kaffe befindet sich in den klobigen Plastikkapselnmit Plastikfoliendeckel, die beim Brühen unangenehm weich und labberig werden (was da wohl sonst noch so rauskommt?). Wenn ich Pulverkaffee trinken will, dann brauche ich keine Espressomaschine. Und es gibt Fertigcappucchinopulver das gar nicht mal übel schmeckt, dieses war deutlich drei Klassen schlechter als der Fertigcappucchino von Aldi.

Als nächstes ein Test von Grande und Espresso, es handelt sich hier immerhin NICHT um löslichen Kaffee, aber puuuh. Grande schmeckt widerlich, lediglich Espresso ist trinkbar, allerdings schmecken die Espressosticks von Nestlé besser und kosten ähnlich viel (16 Portionen für 5€ sind jetzt kein Schnäppchen).

DAS von der Firma die Nespresso macht? Die Kapseln die auf Amazon durchaus durchweg gute Bewertungen erfahren? Ich weiss nicht ob ich an mir und meinem Geschmack zweifeln soll, oder ob das System ganz grosser Mist ist.

P.S. ein Test aus einer anderen Packung schmeckte genauso widerlich, wir scheinen also nicht einfach eine schlechte Packung erwischt zu haben.

Mein letztes Amazonreview

Mein letztes Amazonreview wurde abgelehnt, es entspricht nicht den Amazon Guidelines. Ist es nicht ok wenn man zum Datenkabels für eine Sony-kamera von einem 3.Hersteller schreibt?:

Funktioniert einwandfrei
 
Auch wenn nicht vom Originalhersteller Sony, so funktioniert das Kabel hier tipp topp; Lieferzeit war akzeptabel. Warum sind Original Ersatzteile dermassen überteuert?

Wenn Amazon meine Urteile nicht haben will, werde ich meine Meinung ab sofort eben für mich behalten.

Kundenzentren in Hamburg

Sorry liebes Hamburg, aber so geht das gar nicht. Heute am 2.3.2016 einen Termin für die Verlängerung eines Kinderausweises: der nächste Termin ist am 29.4.2016, wenn ich nach Billstedt fahre kriege ich sogar noch den 22.4. Das Problem: bis dahin ist der Kinderausweis aber abgelaufen und kann nicht mehr verlängert werden.

Im Kundenzentrum Walddörfer wird man ohne Termin gleich wieder heimgeschickt. Und im Sommer wird es “wegen erhöhten Andranges” gleich ganz geschlossen (damit die Mitarbeiter irgendwo in der Stadt den Andrang bewältigen können.

Das gleiche letztes Jahr als unser chinesisches Au-Pair ankam: Es muss innerhalb zwei Wochen gemeldet sein, allerdings ist der nächste Termin erst nach 2 Monaten möglich. Übringens, ohne Anmeldung geht kein Bankkonto, und auch sonst gar nichts. Das zwingt ja in die Illegalität!

Der Hammer war der Versuch einen Reisepass im Herbst letzten Jahres zu verlängern: Fast 3 Monate Wartefrist für einen Termin (plus dann die Wartezeit auf den Pass).

Das Abendblatt testete in 2011 und fand eine Wartezeit von 10 Minuten. Die Welt schrieb im April 2015, dass man im Durchschnitt 14,5 Tage auf seinen Termin warten müsse. Davon würde ich träumen, denn am 2.3. zeigt das Online-Buchungstool nicht einmal mehr den März an, d.h. die nächsten 4 Wochen sind hoffnungslos. Das Bürgertelefon (040-115) kam nach einer Suche über alle Kundenzentren Hamburgs übrigens zum gleichen Schluß.. Vielleicht war die Reduktion der Angesteltten von 230 (in 2010) auf 200 doch keine so gute Idee.

Liebe Hamburger, so kann man seine Bewohner nicht behandeln, auf der einen Seite Anmeldefristen von 2 Wochen, auf der anderen Seite Wartezeiten von bis zu 3 Monaten.

Sicher mit der Bahn (-webseite)

Gerade wollte ich mir eine Fahrkarte mit der Bahn kaufen, da stoppt der Browser auf einmal mit der Fehlermeldung “ssl_error_no_cypher_overlap”. Huh? Ein Test der Verschlüsselung der Bahnwebseite ergibt, dass diese ausschliesslich die veraltete Verschlüsselungstechnologie TLS 1.0 und nicht die neueren Versionen 1.1 (eingeführt in 2006), oder 1.2 (eingeführt in 2008) unterstützt. Ausserdem unterstützt sie nur die veralteten (und unsicheren) Verschlüsselungen auf RC4-Basis. Es ist empfohlen diese unsicheren Verschlüsselungen abzuschalten (der neueste Firefox hat die Unterstützung dafür aufgegeben).

Bahn ein sicheres Verkehrsmittel? Die Züge vielleicht. Aber nicht im Internet, da hat sie den Zug abfahren lassen!

UPDATE: Fantastische Antwort der Bahn auf einen ähnlichen Tweet: “Benutzen Sie doch einen anderen Browser”. Das ist wie wenn der Vermieter kein Schloß in die Wohnung einbauen will und statt dessen vorschlägt dass man ja einfach einen Holzkeil von außen unter die Tür schieben könnte.

Downloading Windows (legally)

As Lenovo seems to ship preinstalled Windows versions that contain seriously unsecure adware., the standard advice is to reinstall a clean version of windows, as even uninstalling the adware does not remove all things.

But what if all you have is the preinstalled windows crap on a hidden partition? Download a WIndows 8.1 installation media and reinstall a clean version from scratch. Fortunately, there are good websites describing how to do that. (Googling for “download windows 8.1. installation media” leads to the same pages).

So

  1. Download the mysterious windows.
  2. Download the weird tool to burn an .iso to a DVD (or stick).
  3. Reinstall, and you should be fine. Easy, right?

If only, downloading a legal and official installation image from a Microsoft webserver using a program supplied by Microsoft were that easy. I have a 50,000MBit/s DSL connection: The first attempt to download the 3GB .iso file took 48h (reaching some 80% completion) before it failed with “file path invalid” or something like that. Next attempt on a different compter: After only 12h of downloading time, an enforced windows update started an automatic reboot, and all was gone again. Now, the third attempt is running, trying to get those 3GB for the last few hours. I am curious if it will succeed this time.

Seriously Microsoft, could you please put your installation media on a real webserver? Or do you expect people to bittorrent your software, so you don’t provide any download capacity yourself anymore? This is ridiculous, I am just trying to follow to the steps that you recommend me to take.

Farmsen Endhaltestelle

Lieber HVV.

Ich weiss, in Farmsen ist ein Zugdepot/Wartungsstelle und es bietet sich an, Züge die dort lang fahren einmal gründlich durchchecken zu lassen. Aber muss gefühlt jeder zweite Zug einfach dort ankündigen “Endhaltestelle, alles aussteigen”, obwohl Farmsen lange nicht als Endhaltestelle beim Einsteigen angeschrieben war? Heute ist es mir auf dem Hin- und Rückweg passiert. Für mich ist es nervig und ein paar Minuten Warterei in der Kälte, aber ältere Verwandte die uns besuchen kommen, geraten völlig in Panik wenn Sie in eine U-Bahn nach Volksdorf einsteigen, und dann in Farmsen “Endhaltestelle” angesagt wird ohne dass auch nur darauf hingewiesen wird, wie man in die eigentliche Richtung weiter fährt. Die denken nämlich dasssie falsch eingestiegen sind.

Also, bitte: 1) entweder gleich FARMSEN als Endstopp anzeigen, wenn man in den Zug einsteigt, oder 2) bitte jedesmal mit ankündigen dass man nicht falsch sitzt und wie man in die ursprünglich angezeigte Richtung weiterkommt.

Danke!

Streiks

Gestern Bahntickets gebucht. Heute neue 4-tägige Streiks angekündigt. Warum? Wegen Geld, wegen unwürdiger Arbeitsbedingungen? Nein, weil zwei freaking Gewerkschaften sich nicht einigen können wer für wen verhandeln darf.  “Über die eigentlichen Tarifforderungen – fünf Prozent mehr Lohn und eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit – sei bislang gar nicht mit der Bahn verhandelt worden, sagte Weselsky am Montagabend im ZDF.”

Als Bahn würde ich jetzt mit Volldampf an fahrerlosen Zügen forschen. Als Kunde gucke ich mich nach Mietwagen um. Tolle Glanzleistung, Danke!

P.S. Liebe Bahn, wenn ich für 4 Personen eine Familienreservierung buche, ist es keine schlaue Idee 4 Plätze an verschiedenen Tischen im Wagen herauszusuchen, wenn noch ein ganzer Tisch frei ist.

An: Seviceteam.Forderungsmanagement@deutschebahn.com

Liebes Serviceteam Forderungsmanagement Deutsche Bahn,

in Ihrem Schreiben vom 29.9. schicken Sie mir eine Mahnung für die Buchungen, die
ich am 23.9. bei Ihnen getätigt habe (14AFUKFXXX, 14AFUKFXXX, 14N7D4VXXX),
da Sie noch keinen Zahlungseingang feststellen konnten.

Natürlich haben Sie keinen Zahlungseingang von mir festgestellt, da ich seit
Jahr und Tag per Lastschrift bei Ihnen bestelle. Auf dem Onlineticket steht:

Betrag 45,75€     Bank XXX
Datum 23.09.2014 IBAN DExxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der oben genannte Betrag wird von Ihrem Konto eingezogen.
Die Buchung Ihres Online-Tickets erfolgte am 23.09.2014.
DB Fernverkehr AG/DB Regio AG

Würden Sie bitte Ihre Buchhaltung überprüfen und den Zahlungseingang so
veranlassen wie er gebucht worden ist? Ich nehme nicht an, dass ich der einzige
bin der bei der Deutschen Bahn per Lastschrift bucht.
Grüße,
Sebastian Späth